Bücher

Rabenjagd – inoffizieller DSA Roman – erschienen am 10.06.2012

fanware-logo.gif

Zum Inhalt:

Dunkelbach ist gerettet, das neue Jahr angebrochen. Mit dem Schauer der Namenlosen Tage verfliegen auch die letzten Schatten, der vergangenen Ereignisse. Eine friedliche Zeit scheint anzubrechen. Doch während Garlon, der Golgarit, sich seinen Pflichten als Geweihter zuwendet und die Menschen zum Alltagsgeschäft zurückkehren, plagen Rudonatus, den Dorfmagier, alte Sorgen.
Das Buch, das er in seinem Keller vor dem Zugriff falscher Hände sicher geglaubt hatte, bleibt verschwunden. Konnte Magister Merelendian, der verschlagene Schwarzkünstler, es etwa doch an sich bringen? Auch er ist seit jener Nacht im Rahja, in der Schrecken über Dunkelbach hereinbrach, nicht mehr gesehen worden.
Rudonatus ahnt, dass die Gefahr noch lange nicht abgewendet ist und damit er soll Recht behalten…

Rabenkind – DSA Roman Nr. 127 – erschienen am 19. Januar 2011

cover.jpg

Klappentext:

Erst vor wenigen Jahren sind die Einwohner in das kleine Dorf Dunkelbach zurückgekehrt, nachdem es in den Orkkriegen niedergebrannt wurde. Alles scheint sich prächtig zu entwickeln, doch niemand ahnt, welches finstere Geheimnis im Haus des verschwundenen Dorfmagiers schlummert. Was aber, wenn sich zwei Magier zusammentun, um diesen machtvollen Ort für ihre skrupellosen Pläne zu nutzen? Was, wenn ihnen das Leben der ahnungslosen Dorfbewohner gleichgültig ist? Wenn sie sie gar bereitwillig für ihre Pläne opfern? Das Schicksal des Dorfes scheint besiegelt. Doch die beiden Zauberer sind nicht die Einzigen, die der Sommerwind in jenen Tagen im Rahja hierher geweht hat. Kann der Golgarit, der den Posten des hiesigen Geweihten übernehmen soll, das Blatt noch wenden?